Bikf 
Ein Institut von

Senckenberg - World of biodiversity

Senckenberg Biodiversität und Klima
Forschungszentrum (BiK-F)

Biodiversitätsverlust und Klimawandel gehören zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Sie beeinflussen sich gegenseitig – um sie zu verstehen, muss die Forschung beide Felder einbeziehen. Dies tut das Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F).
Mehr...

AniMove-Kurs am BiK-F

05.12.2016 Vom 5. bis 16. Dezember findet im Institut ein zweiwöchiger Kurs statt, in dem es um die Grundlagen der Analyse von tierischen Bewegungsmustern geht. ...Weiterlesen

Spiel mit dem Feuer – wie Eiszeitjäger das Landschaftsbild Europas prägten

17.01.2017 Bereits vor 20.000 Jahren haben Jäger und Sammler möglicherweise gezielt Feuer eingesetzt und damit zur Entstehung des lichten Charakters der eiszeitlichen europäischen Landschaft beigetragen. Das legt eine kürzlich im Fachjournal "PLOS ONE" veröffentlichte Studie nahe, zu deren Autoren auch eine Senckenberg-Wissenschaftlerin gehört. ...Weiterlesen

Jäger und Künstler: Warum der Neandertaler ausstarb und die Kunst entstand

25.01.2017 19:30 - 21:00 Die ältesten figürlichen Kunstwerke und Musikinstrumente stammen aus der Zeit vor ca. 40.000 Jahren. Zu dieser Zeit wanderte auch der in Afrika entstandene moderne Mensch nach Europa ein und verdrängte den bis dahin dort lebenden Neandertaler. Brachte er die Kunst mit? ...Weiterlesen

BiK-F ist ein Institut der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und kooperiert eng mit: Goethe Universität Frankfurt am Main Institut für sozial-ökologische Forschung