Bikf 
Ein Institut von

Senckenberg - World of biodiversity

Senckenberg Biodiversität und Klima
Forschungszentrum (SBiK-F)

Biodiversitätsverlust und Klimawandel gehören zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Sie beeinflussen sich gegenseitig - um sie zu verstehen, muss die Forschung beide Felder einbeziehen. Dies tut das Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum (SBiK-F)
Mehr...

SBiK-F Wissenschaft im Kinderbuch

10.06.2018 Das soeben erschienene Schweizer Kinderbuch „Globi und die neuen Arten“ greift unter anderem auf Ergebnisse aus unserer Forschung zurueck ...Weiterlesen

Brutpflege-Gen steuert Arbeitsteilung bei Ameisen

18.06.2018 WissenschaftlerInnen der Universität Mainz und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums haben ein Gen identifiziert, dessen Aktivität die Arbeitsteilung bei Ameisen beeinflusst. ...Weiterlesen

Conference "The Morality and Policy of Negative Emissions for Climate Change Mitigation" (in english language)

17.05.2018 11:00 - 18.05.2018 16:00 Lässt sich die globale Erderwärmung noch auf bis zu maximal 2°C begrenzen? Auf dieses Ziel hatten sich die Staaten 2015 beim Klimagipfel in Paris geeinigt, 2° Erwärmung gelten als Obergrenze, um zumindest den drastischsten Folgen des Klimawandels vorzubeugen. Da die dafür notwendige Reduzierung von CO2-Emissionen kaum mehr realistisch erscheint, werden zunehmend andere Wege diskutiert. Beim Konzept der „negativen Emissionen“ wird der Atmosphäre CO2 entzogen. Wie dieser Ansatz zu beurteilen ist, wird jetzt auf einer internationalen Konferenz in Frankfurt diskutiert. ...Weiterlesen

BiK-F ist ein Institut der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und kooperiert eng mit: Goethe Universität Frankfurt am Main Institut für sozial-ökologische Forschung