Projektgruppen

6-3.1 | PALÄONTOLOGIE KORALLENRIFFE

Korallenriffe stellen als "Regenwälder der Meere" das artenreichste Ökosystem im marinen Raum dar. Als flachmarine Komponente der Land-Meer-Traverse werden Diversität, Häufigkeit und Verteilung von benthischen Foraminiferen, Muscheln und Korallen mittel- bis spätquartärer Riffe im Raum Arabien - östl. Indischer Ozean (Rotes Meer, Persischer Golf, Malediven) quantitativ untersucht, wodurch ökologische Modelle wie die Intermediate Disturbance- oder Community Unity-Hypothesen evaluiert werden sollen. Darüber hinaus sollen die Ergebnisse Diversitäts-Entwicklung in Abhängigkeit von Klima-Variation entschlüsseln und so als Basis für Zukunfts-Prognosen dienen. Durch neotektonische Hebungen ist entlang des Roten Meeres und des Persischen Golfs eine große Zahl datierbarer, sehr gut erhaltener Riff-Terrassen zugänglich; die Existenz moderner Saumriffe in unmittelbarer Nähe erlaubt den Vergleich mit rezenten Szenarien. Weiterhin bieten bereits vorliegende Bohrkerne aus Atoll-Lagunen der Malediven die Möglichkeit Biodiversitäts-Änderungen im Holozän hochauflösend und kontinuierlich für die letzten ca. 11.000 Jahre zu ermitteln. Letztere Daten aus dem flach-marinen Bereich eignen sich optimal für Vergleiche mit den terrestrischen und offen-marinen Teilen der Land-Meer-Traverse. Zusätzliche Mittel für diese Untersuchungen sollen im DFG-Normalverfahren beantragt werden. Der Vergleich mit Ergebnissen eigener Arbeiten an spät-quartären Riffen in Belize und Florida wird zusätzliche Aufschlüsse über die Reaktionen des hochdiversen Ökosystems Korallenriff auf Klimavariation geben.

Modern coral reefs
Korallenriffe an der südlichen Sinai-Halbinsel, Ägypten, Rotes Meer. (Photo: E. Gischler)

Fossil coral reef
Fossiles Korallenriff (130.000 Jahre alt) in Riffterrasse auf der südlichen Sinai-Halbinsel, Ägypten, Rotes Meer. (Photo: E. Gischler

Externe Mitarbeiter

Dr. Zahra Karimi Mossadegh
Dr. Justin Parker

Team

Dr. David Storz, Wissenschaftler

Publikationen

Gischler, E., Mossadegh, Z.K., Parker, J.H. & D. Storz (2010) : Biodiversität von Riffterrassen im Roten Meer.- Natur und Museum, 140 (9/10): 224-227.

Gischler, E., Storz, D. & D. Schmitt (2014) : Sizes, shapes, and patterns of coral reefs in the Maldives, Indian Ocean: the influence of wind, storms, and precipitation on a major tropical carbonate platform. - Carbonates and Evaporites 29: 73-87.

Gischler, E. & A. Möder (2009) : Modern benthic foraminifera on Banco Chinchorro, Quintana Roo, Mexico. - Facies 55: 27-35.

Gischler, E. & D. Storz (2009) : High-resolution windows into Holocene climate using proxy data from Belize corals (Central America). - Palaeobiodiversity and Palaeoenvironments 89: 211–221.

Gischler, E. (2009) : Das Gedächtnis der Korallen - Wie Klimadaten gespeichert werden. - Abgetaucht. Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität zu Berlin, p. 72-81.

Gischler, E., Hudson, J.H. & D. Storz (2009) : Growth of Pleistocene massive corals in south Florida: low skeletal extension-rates and possible ENSO, decadal, and multi-decadal cyclicities. - Coral Reefs 28:823–830.

Klostermann, L., Gischler, E., Storz, D. & J.H. Hudson (2014) : Sedimentary record of late Holocene event beds in a mid-ocean atoll lagoon, Maldives, Indian Ocean: Potential for deposition by tsunamis. - Marine Geology 348: 37-43.

Kuhnt, T., Schiebel, R., Schmiedl, G., Milker, Y., Mackensen, A. & O. Friedrich (2014) : Automated and manual analyses of the pore density-to-oxygen relationship in Globobulimina turgida (BAILEY). -Journal of Foraminiferal Research 44: 5-16.

Mossadegh, Z.K., Parker, J.H. & E. Gischler (2012) : Biodiversity and community structure of Late Pleistocene foraminifera from Kish Island, Persian Gulf (Iran).- Facies 58: in press (published online 31 January 2012). 

Mossadegh, Z.K., Parker, J.H., Gischler, E., Oschmann, W., Blakeway, D. & A. Eisenhauer (2013) : Palaeoecology of well preserved coral communities in a siliciclastic environment from the Late Pleistocene (MIS 7), Kish Island, Persian Gulf (Iran): the development of low-relief reef frameworks (biostromes) in increasingly restricted environments.- International Journal of Earth Sciences 102: 545-570.

Parker, J.H., Gischler, E. & A. Eisenhauer (2012) : Biodiversity of Late Pleistocene to Holocene Foraminifera from South Sinai, Egypt.- Marine Micropaleontology 86-87: 59-75.

Parker, J.H. & E. Gischler (2011) : Modern foraminiferal distribution and diversity in two atolls from the Maldives, Indian Ocean. - Marine Micropaleontology 78(1-2): 30-49.

Schultz, S., Gischler, E. & W. Oschmann, W. (2010) : Holocene trends in distribution and diversity of benthic foraminifera assemblages in atoll lagoons, Belize, Central America . -  Facies, 56: 323-336.
Link zur Publikation

Storz, D., Gischler, E., Fiebig, J., Eisenhauer, A. & D. Garbe-Schönberg (2013) : Evaluation of oxygen isotope and Sr/Ca ratios from a maledivian scleractinian coral for reconstruction of climate variability in the northwestern Indian Ocean. - Palaios 28: 42-55.

vorheriges Projekt | nächstes Projekt