Flechten Schmitt

Schmitt Lasallia pustulata

 

Molekulare Evolutionsbiologie

Arbeitsgruppe
Leitung: Prof. Dr. Imke Schmitt

Unser Forschungsschwerpunkt in der molekularen Evolution und Ökologie ist die Interaktion von Organismen mit der abiotischen Umwelt. Insbesondere gehen wir folgenden Fragestellungen nach: Wie passen sich Organismen an die Umwelt an? Welche Signaturen hinterlassen Umwelteinflüsse im Genom von Organismen? Wie wirken sich klimatische Faktoren auf die Interaktion von Organismen aus? Welche Rolle spielen dabei Symbiosepartner und Mikrobiome?
Zur Beantwortung dieser und ähnlicher Fragen verwenden wir Methoden der vergleichenden Genomik, Phylogenie, Populationsgenetik und Community Ecology. Unsere Untersuchungsobjekte sind Flechtensymbiosen, d.h. Gemeinschaften aus Pilzen, Algen und Bakterien, sowie pflanzen- und bodenassoziierte Pilzgemeinschaften.

Links
Drittmittelprojekt LOEWE TBG „Ecological functions of bioactive natural products from lichens”

Personen
Prof. Dr. Imke Schmitt – Leiterin der Arbeitsgruppe
Dr. Miklós Bálint – PostDoc
Dr. Francesco Dal Grande – PostDoc
Dr. Gregor Rolshausen – PostDoc
Dr. Garima Singh – PostDoc
Dr. Jürgen Otte –  Laborleiter
Anjuli Meiser – Bioinformatikerin
Anna Sadowska-Des –  Doktorandin
Ricarda Prinz - Koordinatorin

Ausgewählte Publikationen

Rolshausen G, Dal Grande F, Sadowska-Des AD, Otte J, Schmitt I (2018): Quantifying the climatic niche of symbiont partners in a lichen symbiosis indicates mutualist-mediated niche expansions. Ecography. Early view. DOI: 10.1111/ecog.03457

Dal Grande F, Rolshausen G, Divakar P, Crespo A, Otte J, Schleuning, M, Schmitt I (2018): Environment and host identity structure green-algal communities in lichens. New Phytol 217: 277-289

Singh G, Dal Grande F, Divakar P, Otte J, Crespo A, Schmitt I (2017): Fungal-algal association patterns in lichen symbiosis linked to macroclimate. New Phytol 214: 317-329